Mittwoch, 13. Juni 2012

Weiss-Klee (Trifolium repens)

 Der Weiss-Klee (Trifolium repens), 5-20 cm, auch Kriech-Klee genannt, ist eine Pflanzenart, die zur Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae oder Leguminosae) und zur Unterfamilie der Schmetterlingsblütler (Faboideae) gehört.
Im Jura-Garten: Schleicht sich immer weider ein und neigt dazu sich ganze Gebiete zu erobern
 Bemerkenswert: Weiss-Klee ist in Europa weit verbreitet und besiedelt hauptsächlich Wiesen und Weideland. Da er sehr trittresistent ist, ist er oft auch an Wegrändern und in Sportanlagen zu finden. Er bevorzugt nährstoffreiche, leicht kalkhaltige, lehmige, feuchte Böden und wächst auch in Sandboden, welcher noch Hafer trägt. Er kommt in Mitteleuropa von Meeresniveau bis auf über 2200 m Seehöhe in den Alpen vor.
 -Insektenfutter: Bienenweide
 -Heilpflanze
-Gewürzpflanze:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen